Navigation überspringen

Ziele und Inhalte des Bereichs Life Sciences

Der Bereich Life Sciences umfasst die Fachbereiche

  • Biologie (BIO)
  • Biotechnologie (BIOT)
  • Chemie (CH)
  • Ernährungslehre (EL)
  • Körperpflege (KPF)
  • Landwirtschaft (LW)
  • Gartenbau (GA)
  • Nahrung (NA)


Dieser Fächerverbund bietet trotz der individuellen Ziele der einzelnen Fachbereiche (siehe Inhaltspapiere und Fachdidaktikstandards) einen idealen Rahmen, um über die Fächergrenzen hinaus die fachdidaktische Ausbildung und Schulung unter besonderer Berücksichtigung von Praxisbezug, Nachhaltigkeit und Exemplarität gewährleisten und weiterentwickeln zu können.
Der Bereich Life Sciences bietet Raum für fächerübergreifende Zusammenarbeit und Abstimmung. Gemeinsame Mentorentagungen ermöglichen eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Mentorinnen und Mentoren an den Schulen, deren verantwortungsvolle Tätigkeit wesentlich zur erfolgreichen Lehrerausbildung beiträgt.

Die Lehrbeauftragten des Bereichs arbeiten als Partner von Ministerium und Kammern bei der Entwicklung und Anpassung von Berufsbildern und Curricula mit und achten dabei auf die fächerübergreifende Vernetzung.

Im Bereich werden Ziele und Inhalte der fachdidaktischen Ausbildung und Schulung abgestimmt, wodurch eine transparente Lehrerausbildung gewährleistet ist.

Weitere Informationen
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.