Suchfunktion

Musik Verbreiterungsfach

Jazz und Popularmusik

Für das Verbreiterungsfach Musik / Jazz und Popularmusik gelten die im Fach Musik genannten Ziele der Ausbildung und die dort beschriebene Didaktik und Methodik des Faches.
Die spezifischen Inhalte des Verbreiterungsfaches werden in zusätzlichen Fachsitzungen behandelt. Sie sind über die gesamte Ausbildungszeit zu verteilen.
 Die Referendarinnen und Referendare bringen ihre im Studium des Verbreiterungsfachs erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten auch in die regulären Fachdidaktiksitzungen mit ein. Dabei können sie in Absprache mit dem Fachleiter / der Fachleiterin zu geeigneten Themen auch selbstständig Seminarsitzungen vorbereiten und durchführen.


Themenkatalog: Ihre Auswahl und Gestaltung soll kursspezifischen Lernaspekten und Wünschen Rechnung tragen:

  • Planung und Durchführung von Unterrichtseinheiten im Bereich des Verbreiterungsfachs (Populäre Musik, Jazz, Rockmusik, Videoclip, Poptanz);
  • Musikkunde und Musikhören auf der Basis von Jazz- und Popularmusik;
  • jazz- und popularmusikbezogenes vokales und instrumentales Musizieren im Klassenverband und in der AG;
  • Arrangieren für das Klassenensemble und die AG;
  • Aufbau und Durchführung von exemplarischen Übungsstunden;
  • Improvisationsübungen für Schülerinnen/Schüler;
  •  Jugendkulturen und Jugendszenen (Lebensgefühl, Lebensbedürfnisse, Hörverhaltensweisen, Vermittlung von Musik in den Medien, Kommerzialisierung);
  •  Produktionsabläufe und Eigenproduktion von Jazz und Popularmusik;
  • Aufbau einer musikalischen Infrastruktur an der Schule (Instrumente, Geräte, Räume);
  • musikalische Wertung (nicht auf Jazz und Popularmusik allein bezogen);
  • Theorien und Konzeptionen von musikalischer Bildung durch Jazz und Popularmusik;
  •  weitere geeignete Themen

Quelle: Ausbildungsplan - Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des höheren Schuldienstes an Gymnasien - herausgegeben vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Stuttgart 2005

Fußleiste