Digitale Medien

Konzeption der Ausbildung zu Digitalen Medien

In den KMK-Standards zur Medienbildung heißt es:
„Absolventinnen und Absolventen […] integrieren moderne Informations- und
Kommunikationstechnologien didaktisch sinnvoll und reflektieren den eigenen Medieneinsatz.“

Zur Erreichung dieser Ziele tragen vielfältige Ausbildungselemente in unterschiedlichen Phasen des Referendariats bei. 

Im Rahmen des Vorkurses werden Medienkurse angeboten, um grundsätzliche Fertigkeiten im Umgang mit gängigen Programmen zu gewährleisten.

Medienkurse: Beispiel-Inhalte

Medienkurse: Beispiel-Übersicht
 

Im Rahmen des Vorkurses lernen alle Referendarinnen und Referendare die Angebote des Landesmedienzentrums und der Kreismedienzentren kennen.

http://www.lmz-bw.de/

In Kooperation mit LMZ und SWR finden zudem Medientage statt mit vielfältigen mediendidaktischen und medienpädagogischen Workshopangeboten.

Ein Teil der Pädagogik-Veranstaltungen findet in Form von E-Learning bzw. Blended-Learning statt. Dabei sind Referendarinnen und Referendare als Trainer auf der Lernplattform Moodle aktiv.
Moodle-Plattform Seminar Stuttgart

Die Vorstellung der Einsatzmöglichkeiten der Neuen Medien in den einzelnen Fächern ist in die Ausbildungspläne der Fachdidaktiken integriert.

Links und Anleitungen: 
Links und Anleitungen zu Digitalen Tools, WLAN, Mailsystem, Verschlüsselung, Gerätenutzung, Urheberrecht, Datenschutz

Ansprechpartner:
Carsten Reuschling (Medienfachleiter)

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.