Navigation überspringen

Projektzentrum für internationale Schulkontakte

Fortbildungsmodule für Schulleitungen und Austauschlehrkräfte

- länderübergreifend und länderspezifisch



Internationale Schulkontakte

„I do not want my house to be walled in on all sides and my windows to be stuffed. 
I want the culture of all lands to be blown about my house as freely as possible.“ 
(Mahatma Gandhi ,1921)

Veranstaltungstermine
Informationen sowie das konkrete Modulangebot (in Präsenz oder Online)
mit den Veranstaltungsterminen und Veranstaltungsorten oder -Links
finden Sie in Zukunft hier auf dieser Website. 

Anmeldung:
Schulleitungen und Lehrkräfte über LFB-Online
Referendar*innen über das Seminar

Anliegen

Durch die zurückliegende internationale Isolierung in der Pandemiesituation, das Fortschreiten antidemokratischer Bewegungen in vielen Ländern und zunehmenden aggressiven Nationalismus sind schulische Aktivitäten zur Völkerverständigung und zum interkulturellen Austausch wichtiger denn je.

Die jetzige Schülergeneration hat während ihrer Schulzeit durch internationale Schulbegegnungen einmalige Chancen - sei es real oder in digitalen Formaten - Kontakte zu Gleichaltrigen in anderen Ländern zu schließen, dadurch Perspektivwechsel zu erfahren und interkulturelles Bewusstsein zu entwickeln.

Peace Zeichen Referendar*innen
Peace-Zeichen der Referendar*innen im Hospitalhof für den Frieden in der Ukraine im April 2022

Die allgemeinen und auch länderspezifischen Anforderungen internationaler Schulkontakte für eine Schulgemeinschaft sind jedoch oft so spezifisch, dass Schulleitungen und Lehrkräfte Unterstützung und Expertise für einen gelingenden Austausch benötigen.

Das Seminar Stuttgart mit seinen langjährigen und vielfältigen Austauscherfahrungen seiner international vernetzten AusbilderInnen bietet in Zusammenarbeit mit dem KM, ZSL und RP Stuttgart gezielt Fortbildungsveranstaltungen für Schulleitungen und Lehrkräfte an, die sich dafür weiterqualifizieren und zusätzlich mit einem Netzwerk gleichgesinnter Schulen in Kontakt kommen möchten.


Ziele und Zielgruppen

·       Förderung pädagogisch wertvoller und nachhaltig wirksamer Schulkontakte durch inhaltliche Verzahnung mit übergeordneten Zielen (z.B. Demokratieerziehung, BTV), Einbindung in das Schulkonzept (z.B. Weltethosschule, Schule mit bilingualem Zug) und langfristige, zielorientierte Planung 

·       Anbieten von Fortbildungsmodulen für Lehrkräfte und Referendar*innen (Formate, Förderung einer länderspezifischen interkulturellen Kompetenz, organisatorisches und methodisches Knowhow, Fördermöglichkeiten)

·       Anlaufstelle für interessierte Schulleitungen deutscher und internationaler Schulen

·       Einbeziehung von an einem konkreten Austausch interessierten Schulleitungen oder Lehrkräften in den Indienaustausch des Seminars 

·       Unterstützung bei der Anbahnung, Gestaltung von Finanzierungskonzepten und Organisation von Schüleraustauschen und Schulkontakten

·       Aufbau von länderspezifischen Netzwerken für internationale Schulkontakte

Internationale Schulkontakte


Angebot

 Sprachenübergreifende Module
·      Organisation und Finanzierung von Austauschaktivitäten
·      Programmvorschläge für den Aufenthalt in Deutschland
·      Thematisch ausgerichtete Austausche wie z.B. Drittortbegegnungen mit gesellschaftswissenschaftlichem oder kulturellem Fokus
·      Erasmus-Projekte
·      E-Twinning
·      SCORA-Projekt in Zusammenarbeit mit dem RPS

Länderspezifische Module 
·      Indien
·      USA
·      Großbritannien
·      Frankreich
·      Spanien
·      Italien
·      Israel (in Zusammenarbeit mit SCORA, RPS)
·      Weitere Länder


Kontakt
:
Uli Klotz , Professorin als Bereichsleiterin, 
Angelika Hoff , Fachleiterin Englisch


ZSL                                                    Seminar Stuttgart





nach oben

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.